Die Welt dreht sich immer weiter ...GURPS

FAQ

Frequently Asked Questions

Hier werden die Fragen beantwortet, die am häufigsten gestellt wurden.

Nova krepusko

Die Welt: bis 1951 wie unsere, am 20.02.1951 der Ausbruch des III. Weltkrieges. Dauer: 12 Tage. Westeuropa, Russland und Japan vernichtet, Großstädte von USA nichtexistent und ähnliche Katastrophen.
Ort: Deutsch-Mährische Dominion der Vereinigten Staaten von Canada.
Europa ist eigentlich nur die Ansammlung großer Farms, die für die ehemalige USA (jetzt Vereinigte Staaten von Canada) Getreide und ähnliche Produkte produziert. Wo früher Großstädte wie z. B. Paris, Berlin, Düsseldorf, Dortmund und ähnlich große Stätte waren sind radioaktiv verseuchte Zonen. Rest hat sich eigentlich ziemlich gut regeneriert. Die Weltbevölkerung ca. 2 Milliarden. Weltmachten: Vereinigte Staaten von Canada, Panama-Union, Zhulu-Nation, Tibetanische Kolonien und New Australien. Zur Technik: Unterscheidet sich nicht sonderlich von unserer. Internet (Das Netz) ist stärker verbreitet, eigentlich hat fast jeder ein Anschluss, als Neuigkeiten werden gerade virtuelle Brillen und Handschuhe angeboten, um sich im Netz schneller und effizienter bewegen zu können als mit den langsamen ISDN oder DSL-Modems. Waffen: Hold-Outs, leichte Pistolen und Jagdwaffen ohne Lizenz, andere brauchen Lizenz (nicht schwierig zu bekommen), militärische Waffen und ähnliches nicht frei verfügbar.
Techlevel: TL 8

Wie sieht die Landkarte aus? Also welche Städte existieren noch? Welche nicht? Wo gab es seismische bzw. geografische Veränderungen auf Grund des Atomaren Weltkriegs?

Es gab keine nennenswerte geografische Veränderungen (einige japanische Insel sind bisschen kleiner, u.ähn. Vorfälle.) Die Welt sieht von geografischer Sicht so wie unsere aus. Seismische - einige Vulkane sind neu erwacht, aber mehr oder weniger nur 'Schall und Rauch'. Keine katastrophale Zerstörung.
Viele der alten Großstädte sind bereits wieder auf den Karten zu finden. Meistens bisschen abseits als 'in der unserer' wegen der Reststrahlung und es sind keine Großstädte wie früher. Manche von ihnen dann 'Nova' im Namen (Neu Berlin, New Chicago, Nova New York,...), manche haben den alten Namen behalten (Düsseldorf). Einige Städte sind durch ihren Einfluss dann eher unter dem 'esperantischen' Namen bekannter (wie z.B. Passau = Pasovo, die vielen Konsulate und die politische Verwicklungen zwischen Sibiria Reĝlando und Deutsch-Mährischen Dominion, die hier auf dem politischen Parkett ausgetragen wurden, haben Pasovo auch bei der politisch faulen Bevölkerung 'bekannter' gemacht).

Wie sehen die Grenzen der Länder nach dem WW III aus?

Jahr 2010. Ungefähre Grenzen der 'Großen Fünf'.
Vereinigte Staaten von Canada: Nordamerika, Europa (Frankreich, Deutschland, westlicher und mittlerer Teil des Polens, Tschechei, Österreich, Slovenien, Italien, Griechenland) Panama-Union: Mittelamerika, Südamerika (Brazilien, Argentinien, Chile, Bolivien, Peru)
Zhulu-Nation: Mittel- und Südafrika, Madagaskar, Kenia, Etiopien, Sudan, Türkei, Saudi-Arabien, Sirien, Iran, Irak, Kazachstan, Uzbekistan
Tibetanische Kolonien: Afganistan, Pakistan, Tibet, Mongolai, China, Korea, Japan, Indien, Laos, Vietnam
New Australien: Australien, New Zealand, Indonesien, Sri-Lanka, Thailand, Malaisien, Philipinen, Polynesien

Was ist aus den verstrahlten Zonen geworden?

Es gibt sie. Aber meistens außerhalb der bewohnten Gebiete. Es ist in der 'zivilisierten' Gesellschaft unschicklich, sich über dieses Thema zu unterhalten.

Wie verbreitet sind Mutationen?

Ab und zu tauchen in den Nachrichten einige Schreckensnachrichten, wilde Spekulationen etc. Die meisten Mutationen sterben kurz nach der Geburt, aber es gibt auch Gegenden, wo sich verschiedene Mutationen etabliert haben. Meistens in der Wildnis (jetzigen - früher könnte das eine verpestete Stadt sein, jetzt ist das "strahlend" schöne Gegend....

Wie sieht die politische Situation aus?

Freude, Liebe, Eierkuchen... Die Welt ist weitgehend ohne Kriege. Außer einigen Ausnahmen, die wegen Mangel an Interesse von den Gravaj Kvinoj toleriert, respektive 'übersehen' werden.

Wie siehts mit Pässen, Urkunden und Bürokratie im allgemeinen aus?

Es gibt Leute, die normalerweise keine Probleme haben. Bürokratie hält sich in Grenzen. Es gibt aber Leute, die am Rande des Existenzminimum (im wahrsten Sinne des Wortes) leben und die auch keine Hilfe von irgendjemanden zu erwarten haben. Die würden auch Schwierigkeiten haben, einen Pass zu bekommen oder Haus zu kaufen oder sonst was. Es ist nicht so wie im Shadowrun, dass die keine SIN haben, in dem Sinne gibt es das nicht, aber die Welt ist nicht perfekt. Wenn man kein Geld hat, hat man eigentlich auch keine Rechte - im übertragenem Sinne, es könnte sich vielleicht irgendeine Hilfsorganisation finden, die das als Lebensaufgabe ansieht, den Armen zu helfen und die 'Rechte' vor einem Gericht zu erstreiten.

Geheimdienste - FBI, CIA?

FBI und CIA sind nicht mehr existent.Es gibt drei Organisationen: 'Federacio de Paco' (FDP), die sich primär mit Spionage, Aufruhrbekämpfung und unerklärlichen Vorfällen beschäftigt - untersteht direkt der Regierung, dann 'Viro en nigro' (VEN) (quasi geheime) Organisation, die in der Wahl ihrer Methoden nicht besonders zimperlich ist, die sich auf Magie und PSI Begabungen konzentrieren (wobei sie eher die Leute mit diesen Fähigkeiten jagen) - untersteht direkt dem Militär, und 'Serĉistoj' eine pseudowissenschaftliche Gruppe, die sich mit Außerirdischen und unerklärlichen Phänomenen beschäftigt - sie unterstehen der Presse und der Regierung. FBI wurde nach der Auflösung der USA in FDP und in VEN integriert.

Welcher russischer Staat hat die größten politischen Probleme mit Deutsch-Mährischer Dominion?

Siberia Reĝlando, die Zahlungsmittel heissen kopjejko.

Welches Geld ist im Umlauf?

Die 'Großen Fünf' (Gravaj Kvinoj) benutzen die Taleroj £€, die kleineren Staaten haben meistens ihre eigenen Währungen. Die Wechselkurse sind stark schwankend.

(Welt)Amtssprache

Amtsprache ist Esperanto + Muttersprache des jeweiligen Gebiets. Eintragungen in offizielle Dokumente erfolgen in Esperanto und der Muttersprache des Betroffenen. Sollte der jeweilige Beamte nicht die Sprache beherrschen, werden Eintragungen nur in Esperanto vorgenommen, und später können andere der Sprache mächtige Beamte die Eintragungen auffüllen. Esperanto aber reicht, die anderen Eintragungen sind eigentlich nur aus Tradition dabei.

Stellung offizieller Sicherheitsdienste (keine Polizei oder Armee)

Rechte: im Notwehr töten (stichhaltige Beweislast bei Sicherheitsdienst - im Unterschied zu normalen Bürger, wo die Beweislast zwischen dem Bürger und der Polizei geteilt wird), Verhaften, Zugriff auf die 2 Ebene der Polizei/Armeedatenbanken, etc.
Pflichten: Hilfegesuche von Armee/Polizei dürfen nicht abgelehnt werden, Hilfeleistung bei Notfällen, etc.
Nicht erlaubt: körperliche Verhöre, Beweismaterial zurückhalten oder vernichten, etc.

Rassismus, Religion, Ressourcenkonflikte

Durch die Weltmächte nur als lokale stark begrenzte Ausschreitungen zu finden.
Rassismus ist vorhanden - selbstverständlich nicht offiziel. Zu finden eher als Mobbing o.ä. Es gibt kein Rassenkonflikt - alles nur Probleme der Individuen (offizielle Redensart). Es gibt Religionsfreiheit, alle Religionen (und viele Mischungen) koexistieren mehr oder friedlich nebeneinander - Politik und Religion sind getrennt. Politik ist für die Völker zuständig, Religion ist für das Individuum zuständig (die verbreiteste Ansicht).
Durch die Größe der Staatmolochen und die Bevölkerungsgröße sind Ressourcen kein großes Problem. Durch geschickte Ausnutzung der vorhandenen Ressourcen werden die Bevölkerungsmassen in Ruhe gehalten. So lange man sein Job hat, seine Familie, 1× Urlaub weit weg machen kann - warum sollte man Ärger machen. Für die Leute, die durch diesen Raster fallen ist es aber nicht so einfach. Es sind nur nicht genug (und selten in richtig kritischer Anzahl an einem Ort) um die Wahrnehmung der Normal-Otto-Verbraucher-Bevölkerung zu mehr als "die Polizei sollte mit den verdammten Kriminellen endlich aufräumen" hinzureißen.

Verteidigungsministerien, Botschaften, ähnl.

Für Deutsch-Mährische Dominion befindet sich die Botschaft in Pasovo und das Verteidigungsministerium in Prag.

 
Home > Regulo > FAQ

 

HeroojEpizoda roloTombejoReguloRakontoAlielokojNia epoko TeroAventuro

 

Shadowrun
Copyright © by FASA Corporation, Wizkids LLC
Copyright der deutschen Ausgabe © by Fantasy Productions GmbH.
Shadowrun™ und Matrix™ sind eingetragene Warenzeichen der FASA Corporation.
GURPS
Copyright © by Steve Jackson Games Incorporated, vertrieben in Deutschland durch Pegasus Press Verlag.
Earthdawn
Copyright © by FASA Corporation, Chicago, Ill., USA und LivingRoom Games.
Copyright der deutschen Ausgabe © ursprünglich bei Fantasy Productions GmbH , Erkrath, Germany, jetzt beim GamesIn - Verlag, München.
Dungeons & Dragons
Copyright © by Wizards of the Coast, Inc.
Copyright der deutschen Ausgabe © ursprünglich bei AMIGO Spiel + Freizeit GmbH, jetzt bei Feder & Schwert.
Das Schwarze Auge
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.
TORG
Bloodshadows, Shatterzone, Torg, and Junta are Copyright 1998 by West End Games, Ltd. MasterBook, D6 System, Legend System, West End Games, and WEG are trademarks of Purgatory Publishing Inc.
Call of Cthulhu
© Copyright der amerikanischen Originalausgabe bei Chaosium Incorporated, USA. Deutsche Ausgabe von Pegasus Spiele GmbH unter Lizenz von Chaosium Inc. © Copyright der Übersetzung und der deutschen Ausgabe bei Pegasus Spiele GmbH, Friedberg. "Call of Cthulhu" ist ein eingetragenes Markenzeichen&tm; von Chaosium Incorporated, USA.

Dateien im *.pdf-Format können Sie mit dem Adobe Acrobat Reader lesen und ausdrucken.

disclaimer

Diese Website enthält nicht-offizelle Informationen zum den jeweiligen Rollenspielen. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen.
Falls auf diesen Seiten zur Verletzung von Copyrights oder ähnlichen Vergehen kommen sollte, informieren Sie bitte umgehend den SysOp (Impressum) dieser Seiten, die entsprechenden Stellen werden schnellstens gelöscht (falls gewünscht) oder entsprechende Copyright-Informationen eingefügt. Vielen Dank...